Pfarrgemeinde Schmiechen

St. Johannes Baptist

Aktuelles

Kappelfest am 7. Juli 2019 mit Priesterjubiläum Pater Blüml

Heuer hatten wir am 7. Juli 2019 gleich doppelten Grund, uns zu freuen:

Unsere Wallfahrtskirche ist nach der Renovierung wieder zugänglich und mit der Feier des Patroziniums und dem 40-jährigen Priesterjubiläum von Pater Alfons Blüml wurde für die zahlreichen Gäste ein Festtag daraus.

Der feierliche Gottesdienst wurde vom Kirchenchor Schmiechen unter der Leitung von Werner Hövelmanns mit der „Missa Festiva“ von Lorenz Maierhofer mit Orgel und zwei Trompeten gestaltet.

Kirchenpfleger Josef Mauser begrüßte Pater Blüml herzlich in Schmiechen und sein Willkommensgruß galt auch Diakon Tino Zanini als Vertreter der Pfarrei Mering. Herr Mauser gab einen kurzen humorvollen Abriss über die Wirkungszeit des Salesianers vor Ort in den Jahren 1979 bis 1983 – als Kaplan von Don Bosco in Augsburg aus.

Als besondere Ehre durfte der Jubilar die Messgegenstände aus dem Fuggerbesitz benutzen: den Kelch aus dem Jahre 1720 und das Tablett mit den Messkännchen von 1690.

Pater Blüml stellte im Gottesdienst das Fest Maria Heimsuchung in den Mittelpunkt – neben dem Evangelium Maria 2.0 nahm er das Wort von Martin Buber „Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ zum Anlass, sich des hohen Wertes der Begegnungen bewusst zu werden und dass der Besuch Marias bei Elisabeth eine wertvolle Zeit für beide Frauen war. Auch in unserer Zeit ist gemeinsam verbrachte Zeit ein hohes Gut.

„Es hat mir für mein Leben viel gegeben – die Begegnungen in Schmiechen.“

Pater Blüml stellte fest, dass sich Vieles im Dorf weiterentwickelt habe: die Jugendlichen von damals sind heute u.a. Kommunionmütter, viele haben andere sinnvolle Aufgaben übernommen und er sei sehr dankbar dafür, dass er von seinen verschiedenen Wirkungsstätten aus – derzeit im nördlichen Franken – seine „Schmiechma“ immer wieder heimsuchen dürfe und gut aufgenommen werde.

Am Ende des Gottesdienstes konnte auch Pfarrer Xavier anwesend sein und er beglückwünschte P. Blüml zu seinem Jubiläum und überreichte ihm zusammen mit Herrn Mauser eine Spende zugunsten des Sudan-Projektes seines Mitbruders Lothar Wagner.

Beim gemeinsamen Mittagessen unter den Klängen des Schmiechener Musikvereins fanden viele Begegnungen statt, bevor zur vom Kinderchor „Kunterbunt“ musikalisch begleiteten Dankandacht eingeladen wurde. Der anschließende Gräberbesuch auf dem Friedhof war dem Jubilar ein wichtiges Anliegen.

Die Andacht am Nachmittag wurde vom Kinderchor Kunterbunt musikalisch gestaltet. Das hatte sich Pater Blümel gewünscht, da er in seiner Heimatgemeinde in der Jungedbetreuung tätig ist und sich sehr für die Nachwuchsförderung einsetzt.

Ein ganz großes und herzliches Vergelt’s Gott an Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung, an alle fleißigen Helfer in, vor und um die Kirche, an alle Kuchenbäcker/innen und alle Musikerinnen und Musiker, dass dieses Fest so stattfinden und gelingen konnte!

Viele schöne und gute Begegnungen haben stattgefunden – im wirklichen Leben!

Kommentare sind geschlossen

Theme von Anders Norén